Nachhaltigkeit bei LAIC

Informationen über Nachhaltigkeitsrisiken und deren Einbeziehung in die Dienstleistungen der LAIC

Was sind Nachhaltigkeitsrisiken?

Als Nachhaltigkeitsrisiken (ESG-Risiken) werden Ereignisse oder Bedingungen aus den drei Bereichen Umwelt (Environment), Soziales (Social) und Unternehmensführung (Governance) bezeichnet, deren Eintreten negative Auswirkungen auf den Wert der Investition bzw. Anlage haben könnten. Diese Risiken können einzelne Unternehmen genauso wie ganze Branchen oder Regionen betreffen.

Beispiele für Nachhaltigkeitsrisiken in den drei Bereichen

  • Umwelt: In Folge des Klimawandels könnten vermehrt auftretende Extremwetterereignisse ein Risiko darstellen. Dieses Risiko wird auch physisches Risiko genannt. Ein Beispiel hierfür wäre eine extreme Trockenperiode in einer bestimmten Region. Dadurch könnten Pegel von Transportwegen wie Flüssen so weit sinken, dass der Transport von Waren beeinträchtigt werden könnte.
  • Soziales: Im Bereich des Sozialen könnten sich Risiken zum Beispiel aus der Nichteinhaltung von arbeitsrechtlichen Standards oder des Gesundheitsschutzes ergeben.
  • Unternehmensführung: Beispiele für Risiken im Bereich der Unternehmensführung sind etwa die Nichteinhaltung der Steuerehrlichkeit oder Korruption in Unternehmen.

Die Strategien im Rahmen der Vermögensverwaltung der LAIC Vermögensverwaltung GmbH und die Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken

  • Als Unternehmen möchten wir einen Beitrag leisten zu einem nachhaltigeren, ressourceneffizienten Wirtschaften mit dem Ziel, insbesondere die Risiken und Auswirkungen des Klimawandels zu verringern. Neben der Beachtung von Nachhaltigkeitszielen in unserer Unternehmensorganisation selbst sehen wir es als unsere Aufgabe an, auch unsere Kunden in der Ausgestaltung der zu uns bestehenden Geschäftsverbindung für Aspekte der Nachhaltigkeit zusensibilisieren. Im Rahmen der Vermögensverwaltung, nicht aber im Rahmen des sog. beratungsfreien Geschäftes, erfragen wir deren diesbezügliche Vorstellungen und Wünsche und setzen die vertraglich vereinbarten Vorstellungen und Wünsche um.
  • Umweltbedingungen, soziale Verwerfungen und oder eine schlechte Unternehmensführung können in mehrfacher Hinsicht negative Auswirkungen auf den Wert der Anlagen und Vermögenswerte unserer Kunden haben. Diese sog. Nachhaltigkeitsrisiken können unmittelbare Auswirkungen auf die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage und auch auf die Reputation der Anlageobjekte haben. Obwohl sich derartige Risiken letztlich nicht vollständig ausschließen lassen, haben wir für die von uns angebotenen Finanzdienstleistungen spezifische Strategien entwickelt, um Nachhaltigkeitsrisiken erkennen und begrenzen zu können.
  • Für die Begrenzung von Nachhaltigkeitsrisiken versuchen wir Anlagen zu identifizieren und möglichst auszuschließen, die ein erhöhtes Risikopotential aufweisen. Mit spezifischen Ausschlusskriterien sehen wir uns in der Lage, Investitionsentscheidungen auf umweltbezogene, soziale oder unternehmensbezogene Werte auszurichten. Hierzu greifen wir in der Regel auf im Markt anerkannte Bewertungsmethoden zurück.
  • Die Identifikation geeigneter Anlagen kann zum einen darin bestehen, dass wir in Investmentfonds investieren, deren Anlagepolitik bereits mit einem geeigneten und anerkannten Nachhaltigkeits-Filter zur Reduktion von Nachhaltigkeitsrisiken ausgestattet ist. Die Identifikation geeigneter Anlagen zur Begrenzung von Nachhaltigkeitsrisken kann auch darin bestehen, dass wir für die Produktauswahl in der Vermögensverwaltung auf anerkannte Rating-Agenturen zurückgreifen. Einzelheiten ergeben sich aus den individuellen Vereinbarungen mit unseren Kunden.
  • Die Strategien unseres Unternehmens zur Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken fließen auch in die unternehmensinternen Organisationsrichtlinien ein. Die Beachtung dieser Richtlinien ist maßgeblich für die Bewertung der Arbeitsleistung unserer Mitarbeiter und beeinflusst damit auch  die künftige Gehaltsentwicklung. Insoweit steht die Vergütungspolitik im Einklang mit unseren Strategien zur Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken.

Aufgrund gesetzlicher Vorschriften sind wir zu den vorstehenden Angaben verpflichtet. Eine Bewerbung ökologischer oder sozialer Merkmale in unserer individuellen Vermögensverwaltung ist nicht beabsichtigt.

Die Strategien im Rahmen der Tätigkeit der LAIC Capital GmbH als Makler gemäß §34 d Gewerbeordnung (GewO) und die Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken

  • Bei der Beratung zu Versicherungsanlageprodukten bezieht die LAIC Capital GmbH Nachhaltigkeitsrisiken mit ein, in dem sie die vorvertraglichen Informationen der Versicherer verwendet. Versicherer, die erkennbar keine Strategie zur Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken in ihre Investitionsentscheidungen einbeziehen, bezieht die LAIC Capital GmbH je nach Kundenwunsch nicht in ihre Empfehlungen ein.
  • Im Rahmen der im Kundeninteresse erfolgenden individuellen Beratung stellt die LAIC Capital GmbH gesondert dar, wenn die Berücksichtigung der Nachhaltigkeitsrisiken bei der Investitionsentscheidung für die LAIC Capital GmbH erkennbare Vor- bzw. Nachteile für den individuellen Kunden bedeuten. Über die jeweilige Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken bei Investitionsentscheidungen des jeweiligen Versicherers informiert dieser mit seinen vorvertraglichen Informationen, für deren Richtigkeit die LAIC Capital GmbH jedoch nicht verantwortlich ist. Unsere Kunden können bei Fragen  die LAIC Capital GmbH im Vorfeld eines möglichen Abschlusses gerne ansprechen.
  • Im Rahmen der Beratung werden die wichtigsten nachteiligen Auswirkungen von Investitionsentscheidungen der Finanzmarktteilnehmer (hier der Versicherer), soweit von diesen hierzu bereits Informationen vorliegen, berücksichtigt. Die Berücksichtigung erfolgt auf Basis der von den Versicherungsunternehmen zur Verfügung gestellten Informationen. Für deren Richtigkeit ist die LAIC Capital GmbH nicht verantwortlich. Sie können auf besonderen Wunsch des Kunden auf Basis der aktuell zur Verfügung stehenden Datenlage berücksichtigt werden.
  • Die Strategien unseres Unternehmens zur Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken fließen auch in die unternehmensinternen Organisationsrichtlinien ein. Die Beachtung dieser Richtlinien ist maßgeblich für die Bewertung der Arbeitsleistung unserer Mitarbeiter und beeinflusst damit auch die künftige Gehaltsentwicklung. Insoweit steht die Vergütungspolitik im Einklang mit unseren Strategien zur Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken. Die Vergütung der LAIC Capital GmbH bzw. ihrer Untervermittler für die Vermittlung von Versicherungen fallen nicht unterschiedlich aus, je nachdem, ob das empfohlene Versicherungsanlageprodukt Nachhaltigkeitsrisiken berücksichtigt oder nicht.

Aufgrund gesetzlicher Vorschriften sind wir zu den vorstehenden Angaben verpflichtet. Eine Bewerbung ökologischer oder sozialer Merkmale im Rahmen unserer Tätigkeit als Versicherungsmakler ist nicht beabsichtigt.

(Stand: März 2021)

Verpassen Sie nicht die neuesten Informationen und News.

Alle Neuigkeiten rund um LAIC.